Erziehungsberatung

Liebe Familien,

aufgrund der aktuellen Situation bieten wir Ihnen weiterhin Beratungen an. Diese erfolgen ab sofort ausschließlich telefonisch mit vorheriger Terminabsprache. Wir rufen Sie zu den dann vereinbarten Zeiten zurück. Neben den bisherigen Beratungsthemen beschäftigen Sie vielleicht Fragen:

  • zur aktuellen Umgangsgestaltung
  • zu Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kinder
  • zur Betreuung der schulischen Aufgaben
  • zu Konfliktsituationen aufgrund der räumlichen Enge
  • zu Erklärungen für Kinder bezüglich des aktuellen Kontaktverbotes zu den Großeltern, Freunden etc.
  • zu Unsicherheiten/ Ängsten in Bezug auf die Auswirkungen des Virus sowohl bei Eltern als auch Kindern.

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht und Ihre Telefonnummer auf unserem Anrufbeantworter, falls Sie uns nicht unmittelbar erreichen sollten.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Weitere Informationen zu unseren geänderten Angeboten aufgrund des Corona-Virus finden sie hier.

 

Zielgruppe – Für wen sind wir da?

  • Familien, Kinder, Jugendliche und Eltern mit gesetzlichem Anspruch
  • alle an der Erziehung Beteiligten (Eltern, Familien, Kinder, Jugendliche bis 21. LJ, ErzieherInnen, LehrerInnen)
  • Hilfesuchende mit Fragen zu 
    » Erziehungsfragen 
    » Psychologischen Auffälligkeiten 
    » Lernleistungsbesonderheiten 
    » Störungen oder Auffälligkeiten im Sozialverhalten 
    » Trennungs- und Scheidungsangelegenheiten 
    » Partnerschaftsproblemen, die sich auf die Erziehungsfähigkeit auswirken